Schweden auswandern

Handelshus Flygel & Partner AB

Ihr Spezialist rundum traditionelle nordeuropäische Produkte

Sie möchten nach Schweden auswandern?

 

In meinem Buch "Auswandern nach Schweden, ein Erfahrungsbericht" finden Sie diesbezügliche weitere Informationen.

 

In dieses Buch eingeflossen sind mittlerweile über 20 Jahre Schwedenerfahrung.In dieser Zeit hat sich natürlich auch in Schweden vieles verändert. Aber eines ist geblieben! Ohne Kenntnis der schwedischen Sprache bleiben einem hier in Sverige viele Türen verschlossen. Seit Jahren nun schon beobachte ich die immer wieder kehrenden endlosen Diskussionen zu diesem Thema in diversen online Foren. Diskussionen dieser Art sind wenig Ziel führend. Sie nutzen nur dem Forenbetreiber. Er verdient sein Geld mit Werbung und benötigt dazu Klicks und Impressions. Gut möglich, dass so manch Forenbetreiber vielleicht gar selbst, diese Endlosschleifen immer wieder nach oben holt.Oft weiß man gar nicht, ob der Betreiber eines solchen Forum selbst je in Schweden war oder nur ein bekanntes schwedisches Möbelhaus von innen kennt:-)

 

Genau dies ist bei meinem Buch eben anders. In vielleicht auch für manch Zeitgenossen ungewohnter direkter Sprache beleuchte ich alle Aspekte, die eben für eine Auswanderung so notwendig sind. Denn so etwas ist nicht trivial! Es wird oft unterschätzt. Vor allem wird oft die Frage unterschätzt, dass man hier in Schweden von irgend etwas leben muss. Auch hier bekommt man nichts geschenkt und muss oft härter als in Deutschland arbeiten.

Wie Schwedisch lernen

Schwedisch lernt man am besten in Schweden.Dabei kommt es nie darauf an, zu 100% alles sofort verstehen zu können. VIel wichtiger ist es, den Sinn von Gesagtem erfassen zu können und entsprechend reagieren zu können. Wenn Sie so heran gehen, dann werden Sie sehr schnell Schwedisch lernen. Zumal Deutsch und Schwedisch Geschwister sind.

 

Ich habe 1998 begonnen Schwedisch so zu lernen. 1998 war das Jahr als wir unser Haus in Orrefors kauften. Ich habe wie irgend möglich vermieden, Englisch zu sprechen und begann von Beginn an Schwedisch zu rade brechen. Dies produziert zwar so manch Lacher produziert, war aber sehr hilfreich.

 

Dann habe ich so immer es irgend ging, die Reklame gelesen, die hier in Orrefors im Briefkasten landete. Dies hatte einen ganz praktischen Vorteil: Ich wusste, was ich einkaufen werde :-) Dann waren meine Frau und ich viel im Land unterwegs und lernen natürlich heute immer noch täglich ein Stück Schwedisch mehr.

Wie nun an die Auswanderung heran gehen?

Fertigen Sie sich bitte eine Checkliste an. Genau genommen benötigen Sie zwei Checklisten. Eine auf der alles steht, was Sie in Deutschland zu tun haben und eine auf der steht, was Sie hier zu tun haben. Zwei derartige Checklisten erleichterten vieles für uns.

 

Brechen Sie bitte nicht gleich alles über das Knie. Es ist das Normalste dieser Welt, dass eine Ausswanderung Zeit braucht. Es gibt viele Deutsche hier, die kauften erst ein Haus, nutzten es wie wir eine Zeit lang als Ferienhaus und zogen irgendwann ganz nach Schweden um.

 

Machen Sie sich bitte vor allem Gedanken um die Frage, wovon Sie hier leben wollen. Dies wird mittlerweile genau geprüft. Die Zeiten sind schon lange vorbei, wo man hier in Schweden einfach herkommen sollte. Gehen Sie bitte auch davon aus, dass es hier in Schweden üblich ist, als Selbstständiger seine Brötchen zu verdienen. Viele Jobs die in Deutschland in einem Arbeitnehmerverhältnis ausgeübt werden, werden hier als Selbstständiger ausgeübt. Gehen Sie bitte auch immer davon aus, dass in Schweden auf Grund der Größe des Landes sehr sehr oft Arbeits- und Wohnort weit auseinander liegen und Sie ein Auto benötigen.

 

Machen Sie bitte vor Ihrer Auswanderung mehrfach in Schweden Urlaub und das zu verschiedenen Jahreszeiten. Die Winter hier sind sehr sehr schön! Sie sind aber auch kalt und dunkel und das Ostern hier Schnee liegt, das ist normal.

Copyright 2012 - 2017 © Handelshus Flygel & Partner AB - All Rights Reserved