Autorenseite

Handelshus Flygel & Partner AB

Ihr Spezialist rundum traditionelle nordeuropäische Produkte

Der Autor Gunter Flügel über sich selbst

Ich wurde 1959 geboren. Von Kindesbeinen an interessierten mich drei Dinge: Diese sind Technik, Nordeuropa und Geschichte. Bereits im zarten Alter von 15 Lenzen hob ich das erste Mal ab, mit einem Segelflugzeug der Marke Bocian. Voran gegangen eine fundierte Theorieausbildung inkl. SIII Prüfung  ohne die sich damals niemand an den Steuerknüppel setzten durfte. Das unterscheidet damalige Zeit doch etwas von hier und jetzt, einer Zeit in der vermeintliche Überflieger oft erst beim Crash merken, dass man ihnen einen Schraubenzieher zum steuern in die Hand drückte. Mit diesem Hintergrund beschäftigen ich mich in meinen Büchern einerseits mit historisch technischen Themen und andererseits aktuellen Fragen das Leben im hohen Norden betreffend. Ich veröffentliche alle meine Bücher im Print on Demand Verfahren. 

Fokus Auswandern nach Schweden

Viele Menschen reden heute vom Auswandern nach Schweden! Ich ging diesen Weg und berichte hautnah direkt aus Schweden, welchen Weg ich ging, was ich auf diesem Weg an manchmal doch recht amüsanten Dingen erlebte und wie sich Schweden konkret so anfühlt, wenn man einige Jahre nun schon hier lebt. Gerade in der letzten Zeit wurde viel über Schweden berichtet. Oft von Menschen die selbst nie in Schweden waren oder alternativ von Menschen, die Schweden nur aus dem Urlaub kennen.


Die erste Auflage dieses Titel veröffentlichte ich im Frühjahr 2016. In den Jahren danach aktualisierte ich diese regelmässig. Zu Mittsommer 2020 erschien die vollständig überarbeitete Auflage meines Buches "Auswandern nach Schweden". Sie enthält alle aktuellen Entwicklungen Schweden betreffend mit Stand 19.06.2020.

Fokus Geschichte


Sonnenobservatorium Goseck…Uralter Salzhandel erzählt


In diesem Titel geht es um die spannende Frage, was es mit dem "Sonnenobservatorium Goseck" in Mitteldeutschland auf sich haben könnte und welchen Einfluss die einst in dieser Region zwischen Halle an der Saale und Naumburg weit verbreitete Salzgewinnung auf diese heute sogenannte "Sonnenobservatorium" hatte. Dieses Buch basiert in Teilen auf ganz persönlichem Erleben. Lernte ich doch als ehemaliger Schüler der Salztorschule zu Naumburg während meiner dortigen Schulzeit einige Dinge über dies reichhaltige Region, die heute schon wieder in Vergessenheit gerieten.  


Mysterium Sandby Burg auf Öland ein historisches Freilichtmuseum im Südosten Schwedens erzählt


Um die im Südosten der Insel Öland gelegene Sandby Borg ranken sich seit Jahrhunderten Legenden aller Art. Kinder lernten über Generationen hin weg, dass es dort spuken soll. Vor einigen Jahren entdeckte man dort die Reste eines Massakers, welches sich dort wahrscheinlich vor 1.500 Jahren ereignete. Man entdeckte dort aber noch mehr! So bspw. Belege dafür, dass an der Sandby Borg schon zu gleicher Zeit Glas geschmolzen wurde. Was mich dazu anregte, mir so meine eigenen Gedanken zu machen, was es mit diesem Massaker wie Mythen um die Sandby Borg so auf sich haben könnte.


Sind Schiffssetzungen frühzeitliche Seezeichen?


Von A wie Ale Stenar, Altschwedendorf und Ask über C wie Code von Jötunvillur, D wie Domarringe, E wie Embla, G wie Guldgubbar, Gnezdovo und GVZ, Runen, S wie Steinkreise, Schiffssetzungen, Seidenstrasse, T wie triadische System und Tjelvars Grav, K wie Kalmarsund, W wie Wikingerkompass geht es einmal vor und zurück durch die faszinierende Welt der Schiffssetzungen. Einem Thema welches mich seit 2012 mehr und mehr in seien Bann zog. So wie mir möglich besuchte ich viele Schiffssetzungen selbst und machte mir immer wieder Gedanken, warum diese genau da und nicht woanders stehen und welchen wirklichen Zweck sie vielleicht einst tatsächlich hatten. Wo mir irgend möglich griff ich periphere Themen auf, die diese längst vergangene Welt erklären könnten. Dazu zählen bspw. mathematische Betrachtungen basierend auf dem triadischen System bzw. der Trigonometrie im Kontext der Geometrie des Kreises, die Geschichte des Fimbulvinter oder aber auch die spannende Frage, ob nicht vielleicht doch die schöne schwedische Insel Gotland Atlantis ist. Wie ich auf diese Idee komme, erfahren Sie im letzten Teil dieses bescheidenen Buches. Ebenso erfahren Sie, was es mit Ask und Embla auf sich hat und warum man oft heutige Ereignisse besser verstehen kann, wenn einige hoch interessante uralte historische Zusammenhänge in die Betrachtung des hier und jetzt einbezogen werden. 



Visby auf Gotland - Jahrhunderte friedlichen Handels



Schon beim Schreiben meines Buches über Öland zeigte sich für mich diese oder jene Berührung zu Gotland. Anfang 2018 war endlich für mich die Zeit gekommen, die Insel selbst in Augenschein zu nehmen. Basierend darauf entstand dieses Buch. Es gibt Ihnen Einblicke in eine für faszinierende Zeit, über die noch immer wenig bekannt ist. Dieses Buch beantwortet auch die Frage, was es vielleicht wirklich mit dem Sonnenrad, welches hier Virvelhjul - Wirbelrad heisst auf sich haben könnte. Es beschäftigt sich nochmals mit dem Thema „Schiffssetzungen“. Denn auf hier gibt es neue Erkenntnisse. 









Copyright 2012 - 2017 © Handelshus Flygel & Partner AB - All Rights Reserved